Posaunenchor Eschenbach
HOME DOWNLOADS AKTUELLES LINKS KONTAKT
Login

Hauptmenü


(1) 2 »
Auch a Gaudi muß sei : Sonnwendfeier
Geschrieben von Gerhard am 13.01.2013 (843 x gelesen)

Bei einer Sonnwendfeier in der benachbarten Ortschaft Fischbrunn, vermisste ein Bläser seine Trompete. " Die habe ich zuhause vergessen", sagte dieser und fuhr heim. Da wir genügend Spieler waren, hat keiner mehr geglaubt, dass er wieder-

mehr... | 584 Bytes mehr | Kommentar?
Auch a Gaudi muß sei : Schlittenfahrt
Geschrieben von Gerhard am 10.02.2010 (1378 x gelesen)

Monika und Rüdiger Glenk ließen sich am Sonntag etwas besonderes einfallen:
Eine nächtliche Schlittenfahrt mit Verkauf von kalten und warmen Getränken, sowie Chilli con Carne. Für das leibliche Wohl war somit bestens gesorgt. Der Reinerlös soll dem Posaunenchor für die Reparatur der Jungbläserinstrumente  zur Verfügung gestellt werden. 
Für die Spende, die Idee und das Engagement möchten wir uns herzlich bei Fam. Glenk sowie ihren Helferinnen und Helfern recht herzlich bedanken. 
Die Atmosphäre und die gute Laune machen diesen Abend zu einem ganz besonderen Erlebnis.

Kommentar?
Auch a Gaudi muß sei : Grillfest
Geschrieben von Harald Steger am 07.01.2009 (652 x gelesen)

Eigentlich sollte unser diesjährige Grillfest auf Einladung hin in oder bei Gräfenberg stattfinden. Doch nachdem wir trotz mehrerer Anfragen keinen Termin geschweige denn eine Antwort erhalten haben, haben uns der Peter und die Gunda eingeladen. So verbrachten wir einen herrlichen Sommerabend in Hubmersberg.

mehr... | 1278 Bytes mehr | Kommentar?
Auch a Gaudi muß sei : Verabschiedung von Christine Schürmann
Geschrieben von Harald Steger am 07.01.2009 (1036 x gelesen)

Nach der offiziellen Verabschiedung, die bereits Mitte September stattgefunden hat, lag es dem Posaunenchor am Herzen, seine ehemalige Pfarrerin und Ihrem Mann Andreas zeitnah, d.h. kurz bevor sie Eschenbach verlassen, Lebewohl zu sagen. Die Einladung auf einer

mehr... | 1538 Bytes mehr | Kommentar?
Auch a Gaudi muß sei : Gemütlichkeit
Geschrieben von Harald Steger am 07.01.2009 (389 x gelesen)

Nach der Kanufahrt, im vorhergehenden Artikel erläutert, fanden sich die Bläser nebst Familie noch im Sportheim des SCE zusammen. Der Braten, zubereitet vom Vereinswirt Helmut Lehr, und die vielen Salatecreationen gespendet von den Spielerfrauen mundete allen sehr. Obmann Reinhard Munker bedankte sich bei allen Helfern und Helferinnen. Anschließend gab er herzliche Grüße von unserer Pfarrerin Christine Schürmann weiter, die leider nicht dabei sein konnte.

mehr... | 1373 Bytes mehr | Kommentar?
(1) 2 »